Bild
_Bei einem Chemieunfall bei der Firma Koepp ist Oestrich-Winkel, insbesondere der betroffene Stadtteil Oestrich, noch einmal glimpflich davon gekommen. Nun gilt es die Untersuchungs-ergebnisse abzuwarten und zu klären, wie es zu dem Unfall kommen konnte. Daraus müssen dann Rückschlüsse für die Zukunft gezogen werden. Die Sicherheit der Bevölkerung muss dabei an erster Stelle stehen.


_Wir von der SPD Oestrich-Winkel möchten uns vor allem bei den vielen, zu weiten Teilen auch ehrenamtlichen Helferinnen und Helfern bedanken, die in den letzten Tagen und Nächten für die Bürger in Oestrich-Winkel im Einsatz waren.

Ihr
Werner Fladung

Comments are closed.